El tango abraza, mejora el ritmo cardiaco, las defensas y calma la locura. Bailemos!
Jose Garófalo

Detlef Engel und Melina Sedó

Wir freuen uns, Melina Sedó & Detlef Engel wieder in Basel begrüssen zu dürfen. Die beiden arbeiten seit 16 Jahren in Europa und den USA daran, den Tango in der engen Umarmung zu fördern. Einen Tango, der zwar schlicht, aber nicht einfach ist und schon gar nicht altmodisch sein muss. Einen Tango, der zwar modern ist, aber tief in der Tradition der Salons von Buenos Aires verwurzelt ist. Einen sozialen Tango, der jegliche Effekthascherei hinter sich lässt und sich darauf konzentriert, die Umarmung, die Musik und die Harmonie mit den anderen Paaren auf der Piste zu geniessen. Detlef und Melina sind für ihre ausgefeilte und einfühlsame Pädagogik bekannt und bilden seit 2013 auch Tangolehrer aus. In diesem Jahr haben sie ein Lehrbuch und eine DVD produziert, die in ihrer Detailtreue und Tiefe einzigartig sind. Lest mehr über und von den beiden: www.tangodesalon.de und www.caminarabrazados.com und melinas-two-cent.blogspot.de

An drei Sonntagen gibt es Input in Form eines 4-stündigen Intensiv-Seminars. Zwischen den einzelnen Modulen wird jeweils 1 Practica stattfinden, in der die Teilnehmenden nach unseren Vorgaben selbstständig die Inhalte wiederholen und weiterentwickeln. Dieses Konzept wurde im Frühjahr dieses Jahres mit einer Gruppe aus 7 Paaren in Basel erprobt und hat sich als ausserordentlich erfolgreich erwiesen. Durch die eigene Aufarbeitung und die Übernahme von Verantwortung wird eine intensive und aktive Lernerfahrung gefördert, die weit über das passive Aufnehmen von Information heraus geht.>

Preis

Workshops 23./24.September 2017

TBD

Locker und dynamisch zur Milonga!

Inhalte des Kurses:

Die Vorläuferin des Tangos verwendet die gleichen Grundelemente, aber ihr Ausdruck unterscheidet sich vom oft schwermütigen Tango: Die Milonga ist fröhlich und treibt die Tanzenden ständig voran. Dabei sind komplizierte Figuren nicht notwendig - auf die lebendige Interpretation der Musik kommt es an und Traspiés erlauben es, Dynamik auf engstem Raum auszuleben.

Aber warum verschwinden bei Milonga-Musik immer die Hälfte der Tänzer/innen von der Piste? Liegt es an der oft schnelleren Musik, die Streß aufkommen lässt? Fehlen die Ideen zur Interpretation der vielfältigen Rhythmen? Das muss nicht sein! Wir möchten in diesem Kurs erarbeiten, wie Milongas ganz entspannt und doch vielfältig getanzt werden können. Dazu nähern wir uns über das rhythmische Gehen den Traspiés und kombinieren die Grundelemente zu kleinen aber feinen Beispiel-Figuren, die den Tanz aufpeppen und Lust auf Milonga machen.

Damit uns die Milonga-Musik nicht zu viel wird und um uns auf ein lockeres Tanzen vorzubereiten, werden wir jedes Modul mit intensiver Körperarbeit zur Mobilisierung, Stabilität und zur Kommunikation beginnen. Dabei integrieren wir Yoga, Spiraldynamik und Übungen, die Ihr aus dem Tangokontext kennt. Diese Arbeit wird Euch nicht nur in der Milonga, sondern auch im Tango und dem Alltagsleben wertvolle Dienste leisten. Denn: entspanntes Bewegen geht viel besser, wenn der Körper darauf vorbereitet wird!

Termine für "Locker und dynamisch zur Milonga!":

Immer Sonntags, Uhrzeit von 13.00-17.30 Uhr (inkl. 1/2 Stunde Pause)

  • 12. November '17
  • 3. Dezember '17
  • 14. Januar '18

Impressum

Kontaktadresse

Tiziano Franzoi
Dammerkirchstrasse 50, 4056 Basel

 

Haftungsausschluss

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen.

Haftungsansprüche gegen den Autor wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.

Alle Angebote sind unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

Haftung für Links

Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

 

Urheberrechte

Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören ausschliesslich oder den speziell genannten Rechtsinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.

 

Datenschutz

Gestützt auf Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes (Datenschutzgesetz, DSG) hat jede Person Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Wir halten diese Bestimmungen ein. Persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt und weder an Dritte verkauft noch weiter gegeben.

In enger Zusammenarbeit mit unseren Hosting-Providern bemühen wir uns, die Datenbanken so gut wie möglich vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen.

Beim Zugriff auf unsere Webseiten werden folgende Daten in Logfiles gespeichert: IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browser-Anfrage und allg. übertragene Informationen zum Betriebssystem resp. Browser. Diese Nutzungsdaten bilden die Basis für statistische, anonyme Auswertungen, so dass Trends erkennbar sind, anhand derer wir unsere Angebote entsprechend verbessern können.

 

Orte



Eurythmie - Saal
Rudolf Steiner Schule Münchenstein
Gutenbergstrasse 1
4142 Münchenstein
Web

Workshops vom 23./24. September

Samstag 23. September 2017

Workshop 1
Körperarbeit & Technik für beide Rollen (1,5h) 1 - 2.30pm

Dieser Workshop musste aus organisatorischen Gründen abgesagt werden.


Worskhop 2
Asynchrone Moves (Doppelworkshop 2 x 1,5h) 2.45 - 6.00pm

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit Bewegungen, in denen beide Partner unterschiedliche musikalische Linien in der Musik ausdrücken. Ein Partner kann dabei das lyrische Element übernehmen, der/die andere das akzentuiert-rhythmische. Dies setzt eine klare Kommunikation und ein gutes musikalisches Verständnis beider Tanzenden voraus und macht den Tanz noch abwechslungsreicher.
Voraussetzungen: Gute Basis-Technik


Sonntag 24. September 2017

Workshop 3
Pugliese - Emotion ohne Kitsch (Doppelworkshop 2 x 1,5h) 1 - 4.15pm

Osvaldo Pugliese, einer der „Vier Grossen des Tango“, ein Erneuerer des Tango... In Buenos Aires fehlen seine Tangos in keiner Milonga, aber in Europa hört man sie nur noch selten. Das liegt zum einen an der Komplexität der Musik, aber auch daran, dass Pugliese ausdrucksstarke Tangos die Tänzer oft zu unangemessen ausschweifenden Bewegungen auf der Piste animieren. Aber es geht auch anders. Wir möchten in diesem Workshop die romantische Seite dieses Maestros kennenlernen, seine Musik und Geschichte besser verstehen und die besondere Dynamik seiner Tangos in Bewegungen ausdrücken, die für die Piste geeignet sind. Ein anspruchsvoller Workshop für Paare, die rhythmische Variation und Phrasierungen erkennen und umsetzen können.


Anmeldung Kurs 'Locker und dynamisch zur Milonga!'

Preis für den Kurs von November '17 - Januar '18 : CHF/EURO 250 pp inkl. zwei 1.5h Praktikas


Je eine Praktika zwischen dem 1. und 2. Kurs und zwischen dem 2. und 3. Kurs, Termine nach Absprache



Teilnahmebedingungen:
Nach der Anmeldung senden wir Dir eine Anmelde-Bestätigung auf die eingegebene Email-Adresse zu.